Skip to content

Das Team
von Königswieser

Gemeinsam ziehen wir an einem Strang.

Königswieser Seilwinden

Unser eingespieltes Team weiß, worauf es ankommt. Auf Seilwinden, die draußen im Forst halten, was sie versprechen. Qualität lautet der oberste Grundsatz unseres Chefs. Qualität in der Produktion, in Beratung und Verkauf sowie im Service.

Mit unserem Fachwissen und unserer Erfahrung sind wir jederzeit da für unsere Kunden und wenn der Hut brennt, sogar der Chef persönlich. Von unseren Qualitätsansprüchen rücken wir keinen Millimeter ab. Da kommt uns zugute, dass wir unsere Produkte wirklich in- und auswendig kennen und sogar selber Anwender sind.

Günter Königswieser

Gesellschafter, Geschäftsleitung, Verkauf EU

Günter Königswieser Sen.

Verkauf Österreich

Bernhard Hintermaier

Verkauf Österreich

Ines Sageder

LOGISTIK, VERKAUF, INNENDIENST

blank-avatar

Andrea GuttenbergER-Weber

Buchhaltung, Verkauf, Innendienst

Christina Wohlschlager

Unsere Geschichte

Robust und stark wie unsere Forstseilwinden. So hat uns unsere bewegte Vergangenheit gemacht. Seit 1972 mussten wir mehrmals neu durchstarten. Das war nicht immer einfach. Dennoch sind wir uns treu geblieben und haben niemals aufgegeben. Unter der Führung von Günter Königswieser junior ist nun eine stabile Basis für kontinuierliches und kontrolliertes Wachstum erreicht und der Unternehmenserfolg gesichert.

1972

Unternehmensgründung durch Friedrich Königswieser mit einem Partner in der Nähe von Bad Wimsbach. Die Konstruktion und Produktion von Forstseilwinden sind von Beginn an die Kernkompetenz.

1977

Start der Produktion von Seilwinden für namhafte Markenhersteller.

1984

Vertriebsstart der ersten eigenen Marke KMB.

1990

Der Jahrhundertsturm „Vivan“ sorgt für große Schäden und verdoppelt innerhalb kürzester Zeit den Umsatz des Unternehmens.

1991

Übernahme von STEYR Forsttechnik.

1993

Firmenübernahme durch Günter Königswieser senior. Verkauf der Marke KMB und Start der bis heute bekannten Marke KGD.

1998

3 der 12 weltweiten Produzenten von Agrarforstseilwinden produzieren im Umkreis von 30 Kilometern. Man spricht scherzhaft vom „Bad Wimsbach – Seilwindencluster“ .

2002

Königswieser wächst weiter und feiert seinen 30. Geburtstag.

2014

Vergrößerung der Produktionskapazität durch Umzug in eine größere Halle.

2020

Umsatz und Mitarbeiterstand erreichen Höchstwerte.

2022

Königswieser wird 50 Jahre alt und wird in dritter Generation vom Enkel des Firmengründers geführt.